Akademiya Kurdistanê

Wir fördern die kurdische Sprache & Kultur!

Mit etwa 50 Millionen Menschen stellen die Kurden das größte Volk ohne eigenen Staat auf dieser Welt dar. Durch die Aufteilung des Landes auf vier verschiedene Staaten und die unterschiedlichen Phasen der Verfolgung und Unterdrückung der kurdischen Bewegungen, haben sich außerhalb der traditionellen kurdischen Siedlungsgebiete große Gemeinschaften gebildet. In Berlin leben schätzungsweise bis zu 100.000 Kurden und Kurdinnen.

 

Um die kurdische Kultur und im Besonderen die kurdische Sprache zu fördern, gibt es die Akademiya Kurdistanê.

 

Aktuelles

Kurdische Namen legalisieren!

Die 35 bis 50 Millionen Kurden sind das größte Volk auf der Erde ohne einen eigenen Staat, mehr als 1 Million von ihnen lebt in Deutschland. In Ländern wie der Türkei ist es ihnen verboten, ihre kurdischen Namen zu tragen. Eltern ist es verboten, ihren Kindern kurdische Namen zu geben. Diese Ungerechtigkeit setzt sich bei den Kurden fort, die nach Deutschland gekommen sind. Eine Namensänderung ist ein langwieriger und zum Teil kostenintensiver Prozess. Hier soll Abhilfe geschaffen werden, denn jeder hat das Recht darauf, seinen eigenen Namen zu tragen.
Kurden und Kurdinnen ist es bereits gestattet, ihren in Deutschland geborenen Kindern kurdische Vornamen zu geben, sofern sie die deutsche Staatsangehörigkeit haben. Diese Möglichkeit soll nun auch auf eingebürgerte Kurden und Kurdinnen ausgeweitet werden, die in ihren Herkunftsstaaten einen fremden Namen aufgezwungen bekamen.

Deshalb haben wir eine Petition gestartet, die man hier unterzeichnen und unterstützen kann:

Petition: Kurdische Namen legalisieren!

 

Azadî ji bo navên kurdî

Em dixwazin ku parlamentoya Almanyayê qanûnekê derxe, da ku kurdên li Almanyayê navên xwe yên kurdî bi kar bînin. Bila hemwelatiyên Almanyayê derfeta mafê guherandina navan bi dest bixin. Ji bo kurdên ku li Almanyayê bûne hemwelatiya Almanyayê, li welatên xwe ji aliyê dagirkerên Tirkiye, Iran, Iraq û Sûriyeyê ve binavkirina nav û paşnavên wan ên kurdî qedexe ne. Em dixwazin hikûmeta Almanyayê derfeta bikaranîna nav û paşnavên kurdî bi awayekî fermî pêk bîne.

 

 

35-50 mîlyon kurd, li cîhanê gelekî herî mezin ê bê dewlet e. Ji mîlyonek zêdetir kurd li Almanyayê dijîn. Li welatên wek li Tirkiyeyê qedexe ye, ku kurd navên xwe yên kurdî bi kar bînin. Ji bo dêbavan qedexe ye, ku zarokê xwe kurdî bi nav bikin. Ev neheqî jî dibe sedemek ku kurd bên Almanyayê. Guherandina navan pêvajoyeke dirêj û bi pere ye. Ev kampanya bibe alîkar, ku mafê herkesî hebe navê xwe hilbigire. Ku kurd bikaribin zarokên wan ên li Almanyayê ji dayik bûne, navên kurdî bidin, dema ku ew dibin hemwelatiya Almanyayê. Ev derfet pêkan be, welatên ku ew hatine bi navên biyan hatine binavkirin, biguherînin.

 

 

Bi navê hemû xwedî şanenav/îmzayan

Petition: Kurdische Namen legalisieren!


Notruf für Frauen jetzt auch auf Kurmancî

Unter der Telefonnummer 08000 116 016 und online unter www.hilfetelefon.de über den Termin- und Sofort-Chat sowie per E-Mail finden Frauen, die von Gewalt betroffen sind, rund um die Uhr und kostenfrei Beratung und Unterstützung.


Wir bei Twitter:


Wir unterstützen die Spendensammlung für eine Kinderlieder CD auf Kurdisch!

Hier kann man einen ersten Eindruck von der Kinderlieder CD erhalten



Unsere Projekte

Sprachkurse

Unsere Akademiya Kurdistanê bietet eine Übersicht über Kursangebote an.

Lehrbücher

Die Lehrbücher von Ciwan Tengezar sind bestens geeignet, um Kurdisch (Kurmancî) zu erlernen. Ein Themenwörter- buch ergänzt das Lehrbuch.

Sazkurse

Unsere Akademiya Kurdistanê bietet eine Übersicht über Kursangebote an.

Fortbildungen

In Vorbereitung befinden sich Fortbildungsangebote für Übersetzer/innen und Kurdischlehrer/innen.

Mittelfristig werden Angebote für Erzieher/innen und andere pädagogisch tätige hinzukommen.


Kontakt

Akademiya Kurdistanê

Ebelingstr. 6

10249 Berlin

 

Fon 0157-77533284

akademiyakurdistane@gmx.de